Category : Großensee Weitere Forschungen

Open Hof

Bei strahlendem Sonnenschein eröffnen wir die Erlebnis-Vernissage. Schon am Mittag ist das historische Gehöft in Hoisdorf rammelvoll. Besucher inspizieren die Vitrinen und schlendern durch die Bilder-Galerie. Draußen auf dem Hof geht es praktisch zur Sache. Wie funktioniert eine professionelle UW-Kamera? Was ist ist ein Scooter. Oder wir trägt sich ein komplett aufgeriggtes D12-Tauchgerät? Selbst ein Tauchereinsatz-Boot steht auf dem Hof und kann jederzeit betreten werden.

Wir kommen aus dem Begrüßen kaum raus. Da ruft auch schon die Pflicht: Der erste Vortrag steht an. Mit interessanten Bildern berichten wir aus dem Projekt. Der Vortragsraum ist rappelvoll. Ein tolles Erlebnis. Das gilt auch für den Besuch des Bürgermeisters von Großensee, dem wir zum Dank zwei Drucke der Zeichnungen von Alexey Konovalov überreichen.

Dann folgt auch schon der nächste Fototermin. Viele regionale Besucher sind gekommen. Dazu Freunde, diverse Taucher aus der norddeutschen Szene, wissenschaftliche Vertreter. Es müssen insgesamt über 100 Gäste sein. Für so ein kleines Dorf eine beachtliche Zahl. Wir sind stolz über den erfolgreichen Auftakt.

Ausstellungs-Eröffnung

Das Dorfmuseum Stormarn in Hoisdorf feiert seine Wiedereröffnung nach der Corona-Pause mit einer Sonderausstellung – über die Wrack-Dokumentation im Großensee. Seit Wochen sitzen wir regelmäßig zusammen, besprechen Exponate und planen den Eröffnungsevent. Am 27. August soll es soweit sein: Das „Abenteuer Wracktauchen – Unterwasserarchäologie im Großensee“ eröffnet mit einer abwechslungsreichen Erlebnis-Vernissage.

Der Countdown läuft. In fünf Wochen ist Eröffnung. Es gibt noch einiges zu tun. Der Fotograf macht die Abzüge für die Galerie, Exponate werden bestimmt, die Referenten feilen an ihren Vorträgen und und und …