Dokumentationsevent

Dokumentationsevent

Ende März 2021 wollen wir die Dokumentation an Wrack 2 abschließen. Während die Teilnehmer am Westufer eintreffen – die Anwohner stellen uns für den Einsatz erneut ihr Grundstück zur Verfügung – lassen wir an der DLRG-Slippe im Freibad Südstrand ein Boot zu Wasser.

© Jens-Uwe Lamm

Zollstock und Schreibtafel
Wrack 2 liegt in einer Maximaltiefe von nur 4,30 m. Für die Vermessung bedeutet das erneut höchste Sensibilität. Mit Sabine und Jörg-Peter messe ich Spant für Spant entlang der Baseline mit dem Zollstock ein. Daraus erstellen wir eine Übersichtszeichnung.

Anschließend überlassen wir den Befund Oleksiy, der das Wrack wieder einmal einzigartig in Szene setzt.

© Oleksiy Konovalov

Echolot und Side-Scan
Gleichzeitig fährt Steffen mit seiner „Havmus“ große Teile des Sees ab. Per Side-Scan-Sonar scannt er den Seegrund nach weiteren Wracks ab. Er soll keine weiteren Objekte finden. Dafür erstellt er eine sehr anschauliche Scan-Aufnahme von Wrack 1.

© Steffen Schmitt

Projektdokumentation
Bei bestem Wetter können wir die Arbeiten abschließen. Jens hält alle Arbeitsschritte mit der Kamera fest – und produziert einen tollen Projektfilm. An Professionalität soll nicht gespart werden. Und so treffen wir uns wenige Tage später zur Vertonung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.