Eiszeit

Eiszeit

Inselhopping
Anfang Februar lassen zweistellige Minusgrade den Kreis Stormarn erstarren. Auch der Großensee gefriert komplett. Ich nutze das Eis zu einer Inspektion der Insel. In der Dorf-Chronik ist eine Fischerkate erwähnt, die am südwestlichen Inselufer gestanden haben soll. Im 18. Jahrhundert soll hier ein stattliches Anwesen mit Ställen und Obstbäumen existiert haben. Heute schwer vorstellbar – die Insel ist zu Fuß in etwa zehn Minuten umrundet. Ich halte Ausschau nach eventuellen Fundamenten oder Spuren einer Anlegestelle. Doch hier ist nichts außer wilder Natur.

In Situ
Bereits 2020 haben wir die Insel vollständig umtaucht. Dabei wurden zwar Keramikscherben und Flaschen gefunden – aber kein Hinweis auf die Existenz eines Fischereibetriebs. Doch die Existenz der durchaus fürstlichen Kate ist in der Dorf-Chronik bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts verbrieft. Also suchen wir weiter …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.